Bodies of Discourse

Video mit Anja Kaiser
circa 120 Minuten, 2017

(Bitte Sound im Player einschalten!)
Video wird nicht angezeigt? → Bitte hier klicken!
Bodies of Discourse @Nachtdigital, August 2017

Großformatige Schriftzüge kommentieren die in Wiederholungen und Loops laufenden Werbeausschnitte, die die Grundlage von „Bodies of Discourse“ bilden, und schaffen ein in sich zusammenhängendes Bezugssystem zwischen dem vielschichtigem Bildmaterial. So kann der Schriftzug SIMPLY STRAIGHT gleichzeitig als Kommentar auf die Repräsentation von Heteronormativität (straight = heterosexuell)





und weißen Schönheitsstandards wie glattem Haar (straight = glatt) durch Werbemedien gelesen werden.





Auszüge aus der Werbereihe für die BETRUE Kollektion von Nike — einer wie es die Hersteller*innen auf ihrer Webseite selbst formulieren „von der LGBTQ-Community (inspirierten)“ Kollektion „als gemeinsames Zeichen gegen Intoleranz und jede Form der Diskriminierung“ — werden zum einen mit politisierenden Aussagen zur Sichtbarkeit und Solidarisierung mit queeren Personen (PROTECT TRANS KIDS) übertitelt





und zum anderen auf deren gleichzeitige Vermarktung (QUEER UNIQUE SELLING POINTS) durch ein kapitalistisches Großunternehmen wie Nike und der Popularisierung von Kultur, die aus der queeren community heraus entstanden ist, befragt.


Login  •  Built with Seedbox